Die Idee zu unserem Fernmeldemuseum wurde im Jahr 1989 in Magdeburg geboren.

Eigentlich sollte es damals nur eine kleine Ausstellung von Exponaten rund um historische Fernmeldetechnik werden.

Bald stand jedoch fest, dass eine Sammlung mit funktionierender Technik zum Anfassen aufgebaut werden sollte.

Zugute kam dabei die politische Entwicklung:  Wiedervereinigung der beiden deutschen Staaten, verbunden mit der Modernisierung der gesamten Infrastruktur, hier im speziellen der Digitalisierung des gesamten Telefonnetzes der ehemaligen DDR. Analoge elektromechanische Vermittlungstechnik, die teilweise über 70 Jahre in Betrieb war und noch einen langen Einsatz vor sich gehabt hätte, wurde nun durch digitale Vermittlungsstellen ersetzt.

Jetzt stand das gesamte Spektrum der bisher eingesetzten Anlagen tatsächlich zur Verfügung, um daraus einen repräsentativen Querschnitt aufzubauen.

Grundgedanke war, für jedes System  alle erforderlichen Einrichtungen sicherzustellen, aufzubauen und in Funktion zu bringen.

Die anfangs zur Verfügung stehende Fläche in Schönebeck zwang jedoch zu Einschränkungen in der Vielfalt.

Im Laufe der folgenden Jahre wurde der Grundstock des jetzt Gezeigten zusammengetragen.

 

 

Bild: Ansicht der Aufstellung in Schönebeck

 

Ab Mitte des Jahres 2009 stand oben gezeigte Räumlichkeit nicht mehr zur Verfügung.

Es gab nur zwei Möglichkeiten: Verschrottung oder neuer Standort.

                                                                                                                                                                                                                             

Als Chance für einen Neuaufbau bot sich das zum Verkauf  stehende Gebäude einer ehemaligen Bäckerei in Bottmersdorf an. Auf Grund von fehlenden Kaufinteressenten war der Preis mittlerweile soweit gesunken, dass die Idee ein privates Fernmeldemuseum aufzubauen in den Bereich des Machbaren rückte.

 

Das Gebäude wurde gekauft.

 

Innerhalb von zwei Monaten wurde die gesamte Sammlung am alten Standort abgebaut und am neuen eingelagert. Zwei Monate jeden Tag kostenloses Fitnesstraining ;-).

 

                         

Bilder: vom Abbau in Schönebeck

 

Nach dem Umzug wurde das Untergeschoss entrümpelt, gereinigt, renoviert und und und ...

 

 

Bilder: vor und während der Renovierung

 

Im Frühjahr 2010 war die alte ca. 100 Quadratmeter große Backstube soweit hergerichtet, dass mit dem Aufbau der Technik begonnen werden konnte.

 

 

Bilder: Aufbau der ersten Gestellreihen

 

Mittlerweile stehen 8 von 12 Gestellreihen. Wie weit der Aufbau fortgeschritten ist, zeigt die Seite „Aktuelles vom Aufbau“.

 


Bild: System 50 klein

PS: In der Reihe System 50 klein klappern - zu Vorführzwecken - 22 Jahre nach Geburt der Idee die Wähler und es summt die Ruf- und Signalmaschine.